Die Aroniabeere

 

Die Bekanntheit der Aroniabeere hat einen weiten Weg hinter sich.

Von Nordamerika kam sie nach Russland und über Polen bis in die Oststeiermark. 

In Österreich bzw. im Großraum der Ost-Steiermark wurden im Jahr 2006 die ersten Aroniasträucher ausgepflanzt.  

 

Der Aroniastrauch trägt im Mai eine weiße Blütendolden mit bis zu 20 Blüten.

 

 

Die apfelförmigen Beeren haben eine Größe von 5 bis 12 mm

 

- hoher Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen den Polyphenolen

- enthalten wenig Fruchtzucher

- auch für Kinder gut geeignet - ca. 30 ml Aronia Direktsaft

- zum Mischen mit Apfelsaft und Holundersaft 

 

Doch jeder Mensch sollte auf seinen eigenen Körper hören!

- Unterstützung bei Erkrankungen

- vorbeugend Aroniasaft trinken  

- intensive Farbstoffe

- auch kalte Winter können der Aroniapflanze nichts anhaben. 

- durch die sonnigen Hügeln in der Oststeiermark finden die Aroniasträucher

optimale Bedingungen  sonnengereifte Aroniafrüchte zu entwickeln. 

 

In den ersten Jahren benötigen die Aroniafelder eine intensive Pflege sowohl durch maschinelle Unterstützung

als auch händisch, damit sich die Aroniapflanzen optimal entwickeln können.

Die Aroniasträucher können eine Höhe bis 3,0 Meter erreichen.

 

Die Aroniabeeren werden händisch oder maschinell ab Mitte August bis

Anfang September geerntet und schnellstmöglich weiterverarbeitet.

 

 

 

Aroniabeere wird auch als Apfelbeere bezeichnet. 

Wenn sie reif ist hat die Beere innen ein dunkelrotes Fruchtfleisch.

 

 

  Im Herbst ist es ein wunderschöner Anblick

mit den dunkelroten Blättern des Aroniastrauches.

 

 

Die Aroniabeere ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, kann antibakteriell,

antiviral, entzündungshemmend, zellschützend, entsäuernd und stoffwechselanregend wirken.

Durch ihre antioxidantische Wirkung stärkt sie das Immunsystem.

 

Es ist so einfach etwas für Ihre Gesundheit zu tun

- zum Müsli, Saft, Smoothies, Mehlspeise - einfach ausprobieren. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

- Es empfiehlt sich täglich 100 ml Aronia Direktsaft nach dem Frühstück oder im Laufe des Tages zu trinken.

 

Überzeugen Sie sich selbst und bestellen Sie

unseren BIO Aronia Ursaft sowie weitere Aroniaprodukte! 

  

Der Aroniasaft kann den Körper vor freien Radikalen schützen, die als Verursacher von verschiedensten Erkrankungen gelten.

Aronia kann die Abwehrkräfte stärken und kann sich positiv auf Ihren Blutdruck und Ihre Blutwerte auswirken.

Aufgrund Ihres Sorbitgehaltes ist die Aroniafrucht optimal auch für Diabetiker geeignet.

 

Der Saft der gepressten Aroniabeeren schmeckt fein-herb, wobei die Süße abhängig ist von der Topografie

und dem Reifegrad der Aroniabeeren zum Zeitpunkt der Ernte und Verarbeitung.

Der Aroniasaft lässt sich auch sehr gut mit anderen Säften mischen

wie z.b: Apfelsaft, Traubensaft oder Schwarze Johannisbeere!

 

Das Qualitätssiegel von ARONIA AUSTRIA steht für streng kontrollierte Qualitätskriterien

und garantiert 100% Herkunft und Verarbeitung in Österreich!

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.